Bitcoin stabilisiert sich über 9.000 US-Dollar, Aktienmärkte fallen weiter

0
44


Bitcoin (BTC) konnte die 9.000 US-Dollar am 7. März in einen Support umwandeln und zeigt sich damit deutlich widerstandsfähiger gegenüber der Corona-Panik als es die Aktienmärkte tun.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin kann 9.000 US-Dollar Marke zum Support umwandeln

Wie die Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets zeigen, konnte sich Bitcoin am heutigen Samstag für den dritten Tag in Folge oberhalb der 9.000 US-Dollar Marke festigen.

Bei Redaktionsschluss liegt die marktführende Kryptowährung auf 9.130 US-Dollar, nachdem sie am 5. März wieder aus ihrer Preisspanne im 8.000 US-Dollar Bereich geklettert war.

Bitcoin 1-day price chart

Bitcoin Tagesdiagramm. Quelle: Coin360

Während die Aktienmärkte in den vergangenen Tagen weiterhin schwächelten, konnte sich Bitcoin zum Ende der Woche als robuste Alternative erweisen.

So hatte sich das Coronavirus zuletzt besonders auf den Dow Jones ausgewirkt, der amerikanischen Aktienindex hat am Mittwoch weitere 1.000 Punkte verloren, obwohl er eigentlich dabei war, sich von seinen vorherigen Rekordverlusten langsam zu erholen.

Die Zentralbanken der Welt reagieren auf die Panik mit geldpolitischen Maßnahmen, um die Wirtschaft vor dem Absturz zu bewahren, was allerdings im Gegenzug zur Folge hat, dass sie ihre eigenen Landeswährungen abwerten.

Der brasilianische Real kommt dabei zurzeit am schlechtesten weg, so hat dieser am Freitag ein historisches Tief im Währungspaar mit dem US-Dollar erzielt.

Experten sehen Zugewinne im Vorlauf zum Halving

Für Bitcoin könnte es derweil weiter nach oben gehen. Erste Krypto-Experten peilen bereits die 9.400 US-Dollar Marke als Kursziel an und sind der Überzeugung, dass sich der Kurs langsam für das „Halving“ im Mai warmlaufen wird.  

So hält der erfahrene Trader Tone Vays es für „sehr wahrscheinlich“, dass der Bitcoin-Kurs bis Mai noch weiter steigt.

„Im Jahr 2017 hatte jeder auf 10.000 US-Dollar für Bitcoin gehofft“, wie Cointelegraph Markets Experte Keith Wareing in einem Tweet eine Parallele zum letzten Halving zieht.

„Als diese Marke dann tatsächlich geknackt werden konnte, hat es nur 20 Tage gedauert, bis auch noch die 20.000 US-Dollar erreicht wurden. Momentan hofft jeder auf 100.000 US-Dollar.“

Es bleibt abzuwarten, ob sich im Anschluss an die Halbierung der Block-Belohnung ein ähnliches Phänomen abspielt.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Das Finanzportal24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 5 =